Luftfahrt & Verkehr.

Mobilität braucht schnelle Reaktionszeiten. Verkehrsmittel, die auch bei extrem kalten
Außentemperaturen zügig zu warten, zu reparieren und einsetzbar sind. Das verlangt ein angenehm temperiertes Raumklima – in den oft hohen und zugigen Hangars, LKW-Werkstätten oder Lokschuppen eine echte Herausforderung.

Infrarotheizungssysteme von KÜBLER.
Die Vorteile auf einen Blick:



  • Energieeffizient trotz häufig geöffneter Hallentore
  • Angenehme Wärme auch bei Hallenhöhen von 10 m und mehr
  • Kurze Aufheizzeiten, schnelles Erreichen der Arbeitstemperatur
  • Staub- und zugfrei für hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen
  • Frei definierbare Heizzonen
  • Bis zu 15 % Extra-Energie aus der Restwärme zur Beheizung von Büro- und Sanitärräumen im System H.Y.B.R.I.D.

MOBILITÄT BRAUCHT PERFEKTE
WARTUNGSBEDINGUNGEN.

Die idealen Heizungslösungen hierfür kommen von KÜBLER. Denn die energiesparenden Infrarotheizungen können die Verbrauchskosten ganz erheblich senken. Ähnlich wie das Wärmeprinzip der Sonne erwärmen diese Infrarotsysteme nicht die Luft, sondern Gegenstände und Körper. Und dies schnell und effizient. Selbst wenn große Massen wie ICE Loks oder Flugzeuge eiskalt in die Halle eingefahren werden. Trotz des extremen Luftaustausches beim Öffnen der großen Hallentore ist die Temperaturvorgabe im Gebäude schnell wieder erreicht. Die Infrarotsysteme von KÜBLER haben einen weiteren großen Vorteil: sie heizen zug- und staubfrei. Entscheidend bei den extrem hohen Sicherheits- und Qualitätsansprüchen im Verkehrsektor.

Extra effizient mit Restwärmenutzung
Intelligent bei geöffneten Hallentoren

„Bei der Fertigung von Flugzeugteilen zählt jedes μ. Bei so temperaturanfälligen Prozessen ist ein gleichmäßiges Raumklima alles.“

Manfred Keller
Kalkulation und Arbeitsvorbereitung, Homburger GmbH & Co. KG, Markdorf

Sie möchten weitere Informationen zur Beheizung Ihrer Halle?

Wir beraten Sie gerne:
Senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an unter 0621 / 57000-0

Bis zu 15 % Extra-Energie. Restwärmenutzung für Büro- und Sanitärräume.

Überall, wo Büroräume oder Sanitärbereiche im Hallenumfeld sind, ist dies die Effizienzlösung
der Wahl: die Restwärmenutzung von KÜBLER im System H.Y.B.R.I.D. Bis zu 15 % Energie können so aus der Abwärme der Heizungen zurückgewonnen werden. Direkt und nahezu kostenlos nutzbar zur Beheizung von Büroheizungen, Duschen oder anderen Sanitärräumen.

TorOff. Das intelligente Steuerungsmodul.

Das integrierte Effizienzmodul TorOff sorgt dafür, dass im Umfeld geöffneter Tore nicht unnötig geheizt wird. Und erhöht damit die Wirtschaftlichkeit der Hallenheizung.